Familiendatenbank Oldenburger Land

In der “Familiendatenbank Oldenburger Land” werden nach und nach die Ortsfamilienbücher des Herzogtums Oldenburg zu einer gemeinsamen Familiendatenbank zusammengefasst. Nachdem die ersten Ortsfamilienbücher als CD erschienen sind, ist die OGF dazu übergegangen neue OFB’s nur noch online zu veröffentlichen. Bereits als CD vergriffene OFB’s werden hier ebenfalls eingestellt.

Die einzelnen Ortsfamilienbücher werden intern als Stammbäume bezeichnet. Ein Stammbaum umfasst hierbei die Personen und Familien eines bestimmten Kirchspiels oder auch zu einem Stammbaum zusammengefassten Personen und Familien einer bestimmten Region mit mehreren Kirchspielen. Eine Ausnahme hiervon ist der Stammbaum Oldenburger Pastoren, worin die Pastoren im Herzogtum Oldenburg und ihre Familien, unabhängig vom jeweiligen Kirchspiel, zusammengefasst sind.

Zum Jahresende 2021 enthält die Datenbank die folgenden Kirchspiele:

  • Apen
  • Atens
  • Aus dem Nachlass der Brüder Hermann und Günter Oltmanns:
    • Jade
    • Rastede
    • Schweiburg
    • Varel
    • Wiefelstede
  • Strückhausen mit Ovelgönne
  • Westerstede
  • Pastoren und ihre Familien

Im Gegensatz zur Veröffentlichung auf CD handelt es sich hier um “lebende” Ortsfamilienbücher, d.h. sie werden laufend ergänzt und Fehler werden zeitnah korrigiert. Allerdings ist der Zugriff auf die Daten bisher nur den Mitgliedern der OGF vorbehalten. Diese erhalten im Rahmen ihrer Mitgliedschaft nach Registrierung den freien Zugang auf alle Daten.

Hier gibt es einen Überblick über die Familiendatenbank Oldenburger Land.

OFB Atens online

Kurz vor Jahresende wurde die Familiendatenbank Oldenburger Land der OGF um das neue Ortsfamilienbuch Atens (heute ein Stadtteil von Nordenham) ergänzt.
Es wurde erstellt durch ein engagiertes Team bestehend aus Heinz-Dieter Mehrtens, Ralf Enno und Solveig Müller und Claudia Peplau und von ihnen pünktlich zum Jahresende 2020 zur Veröffentlichung freigegeben.

Mit der Veröffentlichung ist die Bearbeitung aber nicht abgeschlossen. Neue Daten werden hier laufend ergänzt und sind sofort online verfügbar. Bei der Weiterfühung und Verbesserung der Datenbank erhoffen sich die Autoren aller Ortsfamilienbücher auch die Mitwirkung der Nutzer. Ergänzugen und Korrekturen zu den vorhandenen Daten sowie Fragen, Kommentare oder Kritik sind deshalb immer willkommen.

Die Familiendatenbank Oldenburger Land (https://ofb.familienkunde-oldenburg.de) enthält nun die Daten des OFB Varel, der vergriffenen OFB’s Jade und Wiefelstede, die im Sommer hier neu veröffentlichten OFB Apen und OFB Strückhausen mit Ovelgönne, und nun als weitere Neuerscheinung auch das OFB Atens.

Zur Zeit noch haben nur OGF-Mitglieder nach vorheriger Registrierung im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenlosen Zugang zu dieser Datenbank.

CD OFB Accum vorgestellt

Am Dienstag, dem 20.06.2017 wurde um 19:00 Uhr im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirche in Accum vor zahlreichen Zuhörern das brandneue Ortsfamilienbuch Accum durch die OGF vorgestellt. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Felten und Grußworten von der Gemeindeverwaltung Schortens durch Frau Müller stellte zunächst der OGF-Vorsitzende Wolfgang Martens die OGF vor.

Danach erfolgte die Vorstellung des OFB auf CD durch Gerold Ahlers, der auch dem Team der Autoren angehört. Er erläuterte kurz die Handhabung des OFB und zeigte dann anhand ausgesuchter Personen die Möglichkeiten zur Personensuche auf. Neben den reinen Personendaten enthält das OFB bis etwa 1800 auch die Originaltexte des Kirchenbuchs. Ein schwieriges Gebiet für Familienforscher ist die patronymische Namensgebung, welche G. Ahlers  anhand von Beispielen anschaulich erläuterte.

Foto: Heinje/OGF